Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.10.2003, 19:43   #21   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Auch bei einer Entsorgung von Epoxidharz (je 10 kg incl. Härter) gab es kräftige Rauchentwicklung; der Inhalt färbte sich dunkelbraun. Die Rauchschwaden zogen durch den Firmenhof und rochen alles andere als gut (ich war nicht der Täter...).

Ich hatte selbst auch mal ca. ein Pfund eines Epoxidhärters zu entsorgen. Also die stöchiometrische Menge Harz dazugemischt und, weil der Härter ein sehr träger Geselle war (normalerweise schlich sich die Härtung über einen halben Tag hin), einen Schluck eines neuartigen Beschleunigers* hinein (alles im Abzug). Ich wandte mich meiner Arbeit zu, doch nach ca. 5 Minuten gab es ein seltsames Geräusch. Die Mixtur hatte sich schlagartig in einen Schaumberg verwandelt, der ca. 30 cm hoch aus dem Topf ragte (Hartschaum, übrigens).

*vom schweizer Epoxid-Pionier, der bedauerlicherweise diese Produktpalette abgegeben hat. Bei einigen Produkten erinnert immerhin noch der Name "Araldit" daran, wo der Ursprung lag...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige