Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.10.2003, 20:34   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Schneller härtender Zement

Zitat:
Originalnachricht erstellt von Ethan
Halli hallo lieber CO'ler,

mußte mich heute mit dem Thema aus der Baustoffchemie befassen:

Dem Erstarrungs- und Erhärtungsvorgang des Zements

Dabei kam mir die Frage, ob sich dieser Prozeß bei dem sich der gelöschte Kalk ja über Monate CO2 aus der Luft zum Abbinden zu CaCO3kristallen holt nicht einfach beschleunigen lässt, indem man einfach mal ne Kiste Mineralwasser hinzukippt. Gut,- dadurch das dieser noch naß ist, könnte der zement etwas schwammig und sogar etwas rissig werden. Eine ordentliche Grundierung als nachbehandlung, sollte jedoch die Poren schließen, - oder sehe ich das falsch?
Das Mineralwasser wird den Zement unbrauchbar machen, weil es vorhandenes Calciumhydroxid sofort als Carbonat ausfällt.
Damit wird der (von bm beschriebene) Härtungsvorgang unmöglich.
Zement kann z. B. durch Natriumaluminat beschleunigt werden (bis zur Unverarbeitbarkeit).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige