Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.06.2001, 16:39   #3   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Tag auch...

pKs1=2,13 -COOH(erste dep.;der pks-Wert ist um zwei Einheiten kleiner als der einer gewöhnlichen CS. Ursache: elektronenziehender Effekt der prot. Aminogruppe)
pKs2=4,32 -COOH(im Rest;zweite dep.)
pKs3=9,95 -NH3(dritte dep.)

Der Isoelektriche Punkt ergibt sich aus:
pI= pKs1+pKs2/2 = 3,225
(Der pI ergibt sich aus dem Mittelwert der pks-Werte der beiden Gleichgewichte, an denen die ladungsneutralisierte Form der AS beteidigt ist)
Am pH=3,225 (pI) ist die Anzahl der positiv geladenen AS-Moleküle gleich der Anzahl der negativ geladenen.

Cu
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.

Geändert von Adam (20.06.2001 um 16:42 Uhr)
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige