Anzeige


Thema: Unhexhexium
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.10.2003, 17:13   #9   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Es ist ein Eka-Eka-Polonium, mit

folgender Elektronenbesetzung :

1s2
2s2 2p6
3s2 3p6
4s2 3d10 4p6
5s2 4d10 5p6
6s2 4f14 5d10 6p6
7s2 5f14 6d10 7p6
8s2 5g18 6f14 7d10 8p4

Damit (wie schon erwähnt) ein Element der achten Periode und der sechsten Hauptgruppe (Chalkogene).

Da schon Polonium ein Metall ist, wird es wohl auch ein Metall sein.
Da bereits Po edler als Silber ist, wird es sich um ein Edelmetall handeln.

Es wird einen Atomradius von 177 pm haben.



Das Ion X2- wird einen Radius von ca. 250 pm haben.



Das erste Ionisierungspotential wird ca. 7.3 eV betragen



Die Elektroneagitivität wird ca. 1,6 sein.



Da die elektrische Leitfähigkeit zunimmt, wird es wohl ein sehr guter Leiter sein.

Die Dichte wird ca. 13,5 kg/l betragen.



Es wird H2X-Verbindungen bilden, deren Bildung jedoch endotherm ist und die entsprechend leicht zersetzlich ist. Der Schmelzpunkt von H2X wird ca. -10-0°C betragen, bei ca. 110° wird es sieden.




Es wird Halogenverbindungen der Formel XYn bilden, mit n= 2, 4, 6

Es wird Oxide bilden der Formel XOm, mit n=2, 3, (4?).

Anmerkung : Die Grössen der Atom- und Ionenradien sind wahrscheinlich kleiner (Lanthaniden/Actiniden/xx-Kontraktion).

Geändert von bm (04.10.2003 um 17:33 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige