Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.09.2003, 11:27   #7   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5.283
Danke für die Antworten, ich werde also mal das Dinatriumsalz versuchen!

Zitat:
Originalnachricht erstellt von rettich
Schau doch mal auf die Zusammensetung von Calgon.
Das hat(te zumindest damals) nichts mit EDTA zu tun. Das ist laut Autor (Kuhn, 1967) "ein Polyphosphat der Firma Benckiser", Aldrich verkauft es als Natriumhexametaphosphat.
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige