Anzeige


Thema: Meßkolben
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.09.2003, 12:48   #15   Druckbare Version zeigen
Micha Männlich
Mitglied
Beiträge: 422
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Paladin
Aber das mischen dann bitte so, dass keine Flüssigkeit über den Miniskus schwappt.
sobald die Substanz gelöst ist - oder wenn nur Lösung auf ne bestimmte Menge verdünnt wird - wird aber ja durchaus durch 180°-Wendungen des Kolbens durchmischt... man sollte dann halt mit dem abschließenden Auffüllen warten, bis alles wieder runtergelaufen ist..
Oder man entwickelt ein Gespür zum Erraten (nicht Errata!) der Werte und dann ist sowieso alles wurscht

Gruß
Micha ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige