Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.09.2003, 12:59   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Danke

Das mit dem Ausdehnen bei Wärme und dem Zusammendrücken bei Druck klingt für mich sehr plausibel. Wen dem so ist, bedanke ich mich ganz herzlich für die Info.

Für Nichtchemiker dürfte das ja schlüssig sein.

Stimmt es dennoch, dass ,da der lösungsvorgang eine exotherme Reaktion ist, gewissermassen bei höheren Temperaturen das Wasser die entstehende Wärme nicht so gern aufnimmt, weil es selbst schon Warm ist? Oder hab ich das komplett falsch erklärt?

Ist es dann bei Druck so ähnlich?
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige