Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.09.2003, 21:32   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Und gut ist es auch, wenn das "Farbstoff"-Molekül geladen ist - egal ob negativ oder positiv - weil dann "zur Mesomerie keine Ladungstrennung nötig" ist, d. h. zur Konstruktion von mesomeren Grenzformeln: Der Ladungsüber- bzw. unterschuss kann sich dannübers ganze Molekül (d. h. Ion) verteilen, delokalisiert sein. Deshalb sind fast alle kommerziellen Farbstoffe "Salze", d. h. der Farbträger ist kationisch oder anionisch.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige