Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.04.2001, 23:34   #2   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Beitrag

Das hängt vom Bau des Moleküls ab und ob Partialladungen vorhanden sind (Dipole).

Beispiel:

<pre style="font-size:12">
O
| | | | | | | //
- C - C - C - C - C - C - C - C
| | | | | | | \
OH
</pre>

Der lange Alkylrest ist unpolar und lipophil/hydrophob, die Carboxylgruppe ist polar und hydrophil/lipophob.
Da der Alkylrest hier mit seiner hydrophoben Wirkung überwiegt, wird das Molekül wohl bestenfalls wenig wasserlöslich sein.
Ein Blick in den Merck-Katalog bestätigt die Annahme: Wasserlöslichkeit der Octansäure: 0,68 g/l (20°C)
buba ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige