Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.09.2003, 13:00   #31   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Du schreibst hin, was reagiert (Edukte) und zu was es reagiert (Produkte). Ohne die Formeln zu verändern (!) musst du nun durch Koeffizienten dafür sorgen, dass von jedem vorkommenden Element links und rechts insgesamt dieselbe Anzahl an Atomen vorkommt (Massenausgleich).

Einfaches Beispiel: Knallgasreaktion
H2 + O2 → H2O
links 2 H, rechts 2 H --> ok
links 2 O, rechts 1 O --> nicht ok --> ausgleichen

H2 + O2 → 2 H2O
Jetzt stimmt die Anzahl der O-Atome, aber der H-Atome nicht mehr. Weiter:

2 H2 + O2 → 2 H2O
Ausgeglichen.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige