Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.08.2003, 20:26   #15   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: alte ampulle gefunden

Zitat:
Originalnachricht erstellt von Krypton
Als ich gestern bei meinem grossvater half den dachboden auszuräumen, stiess ich auf einige alte ampullen (braunes glas, oben zusammengeschmolzen... sehen eher alt aus).
folgendes konnte ich noch entziffern:
Diisopropylfluorophosphat

meine grossmutter meinte du bist doch gut in chemie und musst wissen was das ist. mir fällt spontan aber nichts dazu ein.
halt ein phosphat...
chemikalien soll man ja nicht in den müll werfen, also möchte ich den inhaltsstoff in den sondermüllbehälter geben und die ampulle davon reinigen bevor ich sie wegwerfe.
vom automodellbau habe ich jetzt nur isopropanol als lösungsmittel da.
ist das geeignet, oder wasser?


wenn jemand mit dem zeug was anfangen kann, könnte ich es auch verkaufen, statt wegwerfen (um katalogpreis.. müsste ich aber noch nachsehen)

viele grüsse
hans
Erstmal willkommen im Forum!

Falls Obiges Tatsache ist:
Die Ampullen erstmal da lassen, wo sie sind. Nicht reinigen oder sonstwas; Finger davon lassen. Des Weiteren Alichimists Vorschlag durchführen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige