Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.07.2003, 18:44   #24   Druckbare Version zeigen
Micha Männlich
Mitglied
Beiträge: 422
...auch wenn die eigentliche diskussion schon lange zurückliegt, kann ich eine Antwort auf meine Frage nirgends finden...:

wenn ich Kohlenstoff sp-hybridisiert in Kästchenschreibweise darstelle, werden die Elektronen ja im angeregten Zustand so verteilt, dass 2s|<font class="serif">&uarr;</font> | 2p|<font class="serif">&uarr;</font> |<font class="serif">&uarr;</font> |<font class="serif">&uarr;</font> |. Dann erfolgt sp-Hybdridisierung und die nicht-hybridisierten Orbitale nehm ich für die <font class="serif">&pi;</font>-Bindungen. Also werden diese dann z.B. im Ethin mit den ebenso in nicht hybridisierten Orbitalen befindlichen Elektronen aus dem anderen C besetzt. Richtig?

Aber wie funzt das im |C<font class="serif">≡</font>O|? Der Sauerstoff sei ja auch sp-hybrid, aber dann sieht das je eher nach 2s|<font class="serif">&uarr;</font> | 2p|<font class="serif">&uarr;</font> |<font class="serif">&uarr;</font><font class="serif">&darr;</font>|<font class="serif">&uarr;</font><font class="serif">&darr;</font>| aus. und der C: s.o. Also haben beide je ein e- für die <font class="serif">&sigma;</font>-Bdg. Und das zweite Hybrid-Orbital wird dann bei beiden mit dem freien Elektronenpaar gefüllt, nachdem die nicht-hybridisierten Orbitale des Sauerstoffs zur Hälfte geleert (in die endständigen freien e--Paare) wurden? und dann könnten die jeweils nicht-hybridisierten Orbitale die <font class="serif">&pi;</font>-Bdg. eingehen...

Wo liegt der Denkfehler? Oder gibt der Sauerstoff echt ein e- in ein Orbital des Kohelnstoffs ab? (Daher dann auch negative Formallladung) Oder sollte ich hier einfach lieber nur das MO-Schema aufzeichnen? dann klappt's ja.

Danke & Gruß
Micha ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige