Anzeige


Thema: Giftschein
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.07.2003, 14:38   #2   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
Giftschein

Giftschein
Der häufig genannte Giftschein ist der Sachkundenachweis nach der Chemikalien Verbots Verordnung. Hierzu biete ich folgenden Link an:
http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/chemverbotsv/index.html

Die ChemVerbV stellt die nationale Regelung für die Bundesrepublik Deutschland dar. Da Du wenn ich mich nicht irre aber aus Österreich kommst, gilt die dortige nationale Regelung, welche mir aber nicht bekannt ist.

Alle Regelungen beziehen sich aber auf die EU-Richtlinie 74/556/EWG, deren nationale Umsetzungen sie darstellen.
http://europa.eu.int/smartapi/cgi/sga_doc?smartapi!celexapi!prod!CELEXnumdoc&lg=DE&numdoc=31974L0556&model=guichett

Der Sachkundenachweis ist unbegrenzt gültig, was ich persönlich für eine unmögliche Konstellation halte. Meiner Meinung nach wäre eine Wiederholungsschulung und evt. Prüfung alle 3-5 Jahre durchaus angebracht. Im Gefahrgutrecht ist dies so und hat auch seinen Sinn.
Natürlich kann die Sachkunde wieder abgesprochen werden, nämlich dann, wenn die persönliche Zuverlässigkeit nicht mehr gegeben ist z.B. bei einer Straftat in Verbindung mit Chemikalien.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige