Anzeige


Thema: 1n = 1mol/l
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.06.2001, 22:27   #2   Druckbare Version zeigen
Jens Männlich
Moderator
Beiträge: 1.071
Beitrag

1N ist eine 1 normale Lösung
Normalität und Molarität ist nicht dasselbe.
Bei der Normalität ist die Wertigkeit der Säure bzw. Lauge entscheident. Sie entspricht bei Säuren der Anzahl der dissoziierten Protonen ( Hydroniumionen ) und bei Laugen der Anzahl der dissoziierten Hydroxidionen.
So hat z.B eine 1 molare Schwefelsäure die Normalität 2.
Um eine 1N Schwefelsäure zu erhalten, darf demnach nur 1/2 mol
H2 SO4 (49g) in einem Liter vorliegen.
Bei Oxidationsmitteln bzw. Reduktionsmitteln richtet sich die Normalität nach der Änderung der Oxidationszahlen.
Bsp.:
Eine 1M Kaliumpermanganatlösung hat die Normalität 5, wenn sie als Oxidationsmittel eingesetzt wird und dabei das Permanganation von +7 in +2 übergeht. ( Änderung um 5 )

In deinem Fall bedeutet 1M HCL tatsächlich auch 1N, da die Salzsäure eine einwertige Säure ist.

Jens ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige