Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.07.2003, 20:50   #4   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.486
In unserem Fall vermutlich für niedrige Temp. oder/und hohe Drücke. In wässriger Lsg. ist laut unserem Prof. jedoch schon bei einer Ionenkonz. von 10 hoch -4 die gegenseitige Wechselwirkung zwischen den Teilchen so existent, dass man die Aktivitäten berücksichtigen sollte.

Das gibts doch nicht. Dann ist die Aufgabe also wirklich so einfach?! Komisch ist nur das wir verschieden Ergebnisse raus haben. Mein Ansatz ist zwar arbeitsintensiver, aber müßte doch eigentlich zum selben Ergebnis führen, oder?

Danke schonmal.
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige