Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.07.2003, 19:52   #1   Druckbare Version zeigen
kleinerChemiker Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4.044
Welches Bindemittel wurde in den 70er Jahren eingesetzt?

Hi Leute!

Bei uns in Wien stinkt es schon sehr lange bei der U1 Station Stephansplatz und zwar total erbärmlich (schweißfußähnlich)!

Das liegt daran, dass das Grundwasser das Bindemittel (aus den 70er Jahren) löst und bei der Station raustropft, wobei es dann so fürchterlich stinkt!
Nach dem Eintrocknen bleiben auf den Wänden weiße Krusten zurück, welche allerdings nicht mehr stinken!

Beim Nachrichten-Interview mit einem Mann von den Wienerlinien, der gefragt wurde um welches Bindemittel es sich handelt, bekam man nur zu hören:

"Sie meinen jetzt wie es heißt, die chemische Formel!? Das weiß ich nicht"



Um welches Bindemittel könnte es sich denn hier handeln, welches wurde denn in den 70er Jahren eingesetzt, was diesen Gestank verursachen könnte? Hat jemand eine Idee?



lg, Peter!
kleinerChemiker ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige