Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.06.2003, 21:25   #8   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
Die 4 Kolloquien sind totaler Quatsch, ein einziges ist Pflicht und auch das Jahr ist eine Übertreibung, der Arbeitsaufwand soll mindestens 60 Unterrichtsstunden (das sind nur 45 Stunden) sein.
Näheres siehe hier: http://mss.bildung-rp.de/texte/broschueren/bll/inhalt.htm

Ich würde auch Andrés Tip folgen, meiner Erfahrung nach sind Unis und Institute sehr entgegenkommend. Ich habe z.B. im Januar zwei Wochen Praktikum an einem Max-Planck-Institut gemacht und bin allein schon in der Zeit auf ~80 Zeitstunden Laborarbeit gekommen.

Ich werde auch nächstes Jahr meine BLL einreichen, ich habe das Projekt primär für Jugend forscht gemacht, wenn du mal in die schriftliche Arbeit reinschauen willst (so wegen Aufbau, Stil usw.) kannst du mal auf meiner Homepage schauen (www.pi-net.com/jufo.htm). Für die BLL-Fassung werde ich die Arbeit im Wesentlichen so belassen.
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige