Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.06.2003, 21:18   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Dazu muss ich wiederum sagen, dass es schon ungewöhnlich ist, dass so viele (ich übernehmen jetzt mal die Abkürzung) BELLs eingereicht werden. Ich wohne nahe Braunschweig und hierzulande ist das ein absoluter Ausnahmefall. Ich kann nur sagen, dass derjenige der die Arbeit von der ich gesprochen habe ohnehin ein sehr guter Schüler war.
Ausserdem muss man vielleicht auch noch in Betracht ziehen, dass meine Schule sozusagen eine, wenn nicht die Elite-Schule unter den Gymnasien in dieser Gegend ist.
Natürlich kann ich nicht abschätzen wie das in deinem Bundesland bzw. in deiner Region um die BELLs gestellt ist, aber bei uns ist es so, dass kein einziger im Jahrgang eine anfertigt, obwohl wir durchaus Leute haben, die ihr Abi mit 1.2 oder in der Gegend machen werden. Meine Freundin ist zufällig eine von diesen Überfliegerinnen und ich denke selbst für sie wäre es einfach zu viel Arbeit, denn es ist schon ein deutlich merkbarer Unterschied in Sachen Anforderungen zwischen der 11. Klasse und der Kursstufe.
Allerdings muss mann andererseits auch in Betracht ziehen, dass wir hier immernoch Facharbeiten schreiben müssen und die natürlich auch einiges an Energie kosten, welche in deinem Fall wieder in die BELL fließen könnte.
Ein Versuch wird kaum schaden, schlimmstenfalls ist man etwas enttäuscht wen man merkt, dass man überfordert ist, aber man macht imo so oder so irgendwann derartige Erfahrungen, was nicht unbedingt negativ zu sehen ist.
Ich kann nur von mir sagen, dass ich mir keine BELL zutrauen würde, wenn man in der Schule allerdings ohnehin alles mit links macht, dann drängt es sich förmlich auf sich mit einer BELL eine Herausforderung zu suchen.

MfG
Markus
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige