Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.06.2003, 15:40   #4   Druckbare Version zeigen
Hansen Männlich
Mitglied
Beiträge: 728
Also am Besten wäre eigentlich, wenn du dir die Schulbücher und Chemiehefte der 4 Jahre heraussuchst und mit denen lernst... So hat man wenigstens einen Faden an dem man sich orientieren kann.
Ich habe übrigens am Ende der 10. das Selbe gemacht, bei mir waren es allerdings "nur" 2 Jahre die ich aufholen musste, da Chemie bei mir erst ab der 9. Losgeht ... Inzwischen hat sich Chemie von meinem schlechtesten Fach in der 10. Klasse zu meinen besten Fach gemausert. Wichtig in Chemie (und eigentlich auch in allen anderen Fächern ) ist vor allem, dass man sich nicht erst 2 Tage vor Klausuren hinsetzt und anfängt den Stoff der letzten 3 Monate zu wiederholen, sondern, dass man gleich wenn man etwas neu in der Schule gemacht hat es zuhause wiederholt (möglichst noch am selben Tag). Der Zeitaufwand ist minimal(ein paar Minuten reichen meistens), und man spart dadurch vor allem Zeit vor Klausuren, da man nicht mehr alles an 2 Tagen lernen muss (was langfristig gesehen sowieso überhaupt nichts bringt...).

Und: wenn man etwas wirklich will, dann schafft man es auch. Ich wünsch dir jedenfalls viel Erfolg
Hansen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige