Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.04.2001, 18:48   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag

Aktivkohle kann durch Erhitzen von organischen Stoffen wie Zuckermelasse, tierische Stoffe (z.B. Blut) und auch Holz gewonnen werden. Chemisch ist sie micokristalliner, stark gestörter Graphit (Kohlenstoff). Holzkohle besteht gewöhnlich aus ca. 90% Kohlenstoff. Der Rest ist Asche. Dem Einsatz in einem Aquarium sollte also nichts im Wege stehen, da sich die Zusammensetzungen ähneln. Holzkohle würde nur gut ausspühlen, um die Aschereste zu entfernen.
Gruss
primus

------------------
http://www.primuschemie.de.vu
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige