Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.06.2003, 10:06   #3   Druckbare Version zeigen
Gluecki  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 69
Ich möchte nun aber von niedrigen zu höheren Temperaturen gehen. Meine Vorstellung sagt mir, daß die kinetische Hemmung dann schwächer werden müßte und der Thermodynamik den Weg frei macht. Schließlich bin ich mit reinem CO auf der "falschen Seite" des Gleichgewichts bzw. im Ungleichgewicht.
Sprich: Die Triebkraft zur Einstellung des Gleichgewichts nimmt mit steigender Temperatur zu, die kinetische Hemmung ab - gegenläufiges Verhalten also. Ich möchte absehen können, was mit meinem CO passiert, wenn ich es erwärme.
Der zweite Punkt ist die kinetische Sicht von Gleichgewichtsverschiebungen. Mag sein, daß bei den eh nicht so schnellen Temperatur- oder Zusammensetzungsänderungen der kinetische Einfluß vernachlässigbar ist. Oder doch nicht?
Gluecki ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige