Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.05.2003, 13:21   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Das heißt zunächst sind die Hydroniumionen für die Leitfähigkeit verantwortlich, am Äquivalenzpunkt jedoch sind diese nicht mehr vorhanden weil sie sich mit den OH- Ionen zu Wasser verbinden.

Am Äquivalenzpunkt und auch darüber wären dann die Na+ Ionen für die zwar geringere aber immernoch vorhandene Leitfähigkeit verantwortlich.

Damit hast du mir schon viel geholfen, vielen Dank!

Kannst du mir vielleicht auch erklären, warum ausgerechnet die positiven Ionen die Ladung übertragen? Diese besitzen doch eigentlich gar keine Elektronen...

Anni K.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige