Anzeige


Thema: Aktivkohle
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.05.2003, 20:34   #14   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Unsere Farbstoffe (bei denen "stauben" ja sicherlich auch eine unerwünschte Eigenschaft ist), werden in einem geschlossenen Zylinder umgeschüttet (Granulat liegt am Boden, Zylinder wird gedreht, Granulat fällt und entwickelt Staub). Dann wird die Transmission in einer bestimmen Höhe des Zylinders in Abhängigkeit der Zeit gemessen.
Das wird dann eingeteilt in Staubnoten von 1 (miserabel) bis 5 (extrem staubarm).

Soweit mein Wissen. Aber ich kann gerne mal bei unseren Experten nachfragen (-> pn).

Zitat:
Dann hat wohl Mehl einen ziemlich hohen Staubwert, denn wenn man es in Silos schüttet und ein Funke den Staub erreicht dann explodiert es ja möglicherweise!
In der Tat, schon elektostatische Vorgänge können da zur Funkenbildung mit der nötigen Mindestzündenergie führen. Und dann Gnade Gott.

Suche mal unter Siloexplosionen etc.

Wir haben da schon recht eindrückliche Demonstrationen erlebt.

Schau mal da :

http://chemietechnik.huethig.de/company/9091b0d6fc7,articles.html

Geändert von bm (19.05.2003 um 20:40 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige