Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.05.2001, 17:41   #4   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
nicht ganz nicht ganz ;)

denn in wässriger lösung ist die konzentration freier kohlensäure verschwindend gering. ich glaube, 0.0003% anteil H2CO3 am gelösten CO2 zeugt eher von absoluter unbeständigkeit. die Angew. Chem. 2000, 112 (5), 919 - 922, hat's zu tage befördert. dort bekommt man zu lesen, das der grund für die unbeständigkeit der kohlensäure wasser ist, während absolut wasserfreie Kohlensäure mit riesiger halbwertszeit beständig ist. sehr beruhigend, denn wer will sich schon den verdauungstrakt verätzen, wenn er einen sprudel trinkt. oder ein bier. prost!
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige