Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.04.2003, 22:52   #1   Druckbare Version zeigen
Sebi.T Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 377
Lachen Herstell. einer Mettallsg. für die Potenziometrie

Halli Hallo

Ich habe mal wieder son kleinen Forscherdrang, und möchte
mal ein galvanisches Element konzipieren!
Ich habe bereits ein Fe- Halbelement bestehend aus FeCl2
und der dazugehörigen Fe- Elektrode (Standard Fe-Elektrode).
Ich möchte dieses Fe-Halbelement nun mit einem Al- Halbelement koppeln.

Nun ich hab folgendes Problem :

Ich muss zunächst für das Al- Halbelement die dafür brauchliche Metalllsg. herstellen.
Mein galv. Element soll aus Aluminium bestehen.
Die Al- Elektrode hab ich schon hergestellt, doch mit der
dazugehörigen Al...-Lsg. bin ich noch nicht sicher.

Was eignet sich am besten?
Ich habe konz. HCl und konz. H2 SO4 zur herstellung parat. (Ich besitze nur diese beiden Säuren in meinem Heimlabor)!
Eignet sich dann das gewonnene AlCl3 oder
AlSO4 besser?

An der Zusammenfügung der beiden Halbelemente arbeite ich noch an dem Diaphragma oder Stromschlüssel, muss mir die alleine zusammen schustern.Habt ihr vielleicht ne Idee wie ich mir sonne Trennwand zusammenfrimeln kann.

Also vielen Dank schon mal für eure nette Hilfe im voraus
__________________
Nutze die Kraft, die jeder in sich trägt. Jeder ist so, wie er ist.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." - "Gott würfelt nicht!"
(Albert Einstein)
Sebi.T ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige