Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.04.2003, 20:37   #1   Druckbare Version zeigen
Zek Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 467
Reaktionen von Al

Aluminium ist ja bekanntlich von einer Oxidschicht überzogen, die das Metall passiviert.
Daher erfolgt die Reaktion mit HCl auch etwas verzögert, da die Protonen erst die Oxidschicht angreifen müssen.
Mit Kupfersulfatlösung erfolgt nur dann eine Reaktion wenn eine nichtoxidierende Säure oder ein Chloridsalz zugesetzt wird, da Chloridionen ebenfalls die Oxidschicht angreifen können:

Al2O3 + 2Cl- + 3H2O ----> 2Al(OH)2Cl + 2OH-

Nun kann das Aluminium von den Cu2+ Ionen oxidiert werden, während diese reduziert werden (Normalpotentiale).

Doch nun meine Frage:

Warum reagiert Aluminium nicht mit NaCl- Lösung. Auch hier müssten doch die Chloridionen die Oxidschicht angreifen.
Das darunter liegende Aluminium müsste dann folgender Gleichung reagieren:

2Al + 6H2O ----> 2Al(OH)3 + 3H2
Man müsste doch hier die H2- Gasentwicklung beobachten können, aber da passiert nun mal gar nichts. Wieso?
Danke für die Antworten im voraus...
Zek ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige