Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.04.2003, 14:17   #12   Druckbare Version zeigen
Conan Männlich
Mitglied
Beiträge: 700
@FK:
Zitat:
Ein Grund für die Verwendung von Polyglykolen könnte sein, dass das Eintreten von flüssigem Wasser in ein heißes Bremssystem nicht zur schlagartigen Bildung von Dampfblasen führt, sondern das Wasser von der Flüssigkeit aufgenommen wird.
Also ich hab ein bischen gegoogelt und fast auf allen Seiten die ich zu diesem Thema angesteuert habe, meinten, daß sich (anscheinend trotz der hygroskopischen Eigenschaft) Dampfblasen durch das Wasser bilden.

Zitat:
Wäre zumindest ein bisschen logisch...
Ich find es eigentlich auch logischer, aber die Internetseiten haben mich doch etwas stutzig gemacht.

Beispiel:
Zitat:
Da Bremsflüssigkeit hygroskopisch ist, d. h. sie sich gerne mit der Feuchtigkeit der Umgebung vermischt, kann bei Überschreitung der Siedetemperatur des Wassers (ca. 100 °C) dieses verdampfen und es entstehen Dampfblasen. Die Dampfblasen lassen sich durch den (Brems-) Druck komprimieren, wodurch sich der Weg des Bremshebels vergrößert. Das kann soweit führen, dass bis zum Anschlag des Bremshebels kein Druck mehr aufgebaut werden kann.
<Zitat aus einer dieser Seiten>
__________________
Bis denn,
Conan

---------------

"Scheitern ist nicht so schlimm - schlimm ist, nichts versucht zu haben."
(Heinz Eggert)

"Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen, ein Werdender wird immer dankbar sein."
(Goethe)
Conan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige