Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.04.2003, 23:17   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
So viel ich weiß, ist der Abstand zwischen den Schalen von der Stärke der Anziehungskraft im Atomkern abhängig. Also je höher die Ordnungszahl um so stärker werden die Elektronen an den Kern gezogen. Da man jedoch noch nicht die genaue äußere Begrenzung der Elektronenhülle eines Atoms ermitteln kann, bedient man sich des kovalenten Radius eines Atoms. Der kovalente Radius ist die Hälfte der Bindungslänge einer Elektronenpaarbindung.
Der Radius steht im großen Zusammenhang zu der Ionisierungsenergie und Elektronenaffinität eines Elementes.
Bei einem großem Radius ( I. und II. Hauptgruppe ) ist die elektrostatische Anziehung zwischen Atomkern und Außenelektronen relativ gering. --> eine geringe Ionisierungsenergie.
Bei einem kleinen Radius ( VII. und VI. Hauptgruppe ) ist die elektrostatische Anziehung zwischen Atomkern und Außenelektronen sehr stark. --> eine hohe Ioniesierungsenergie.

Grüße vom See
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige