Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.03.2003, 11:07   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Curie
Allerdings ist das so eine Näherung, denn für das erste Elektron soll sie ganz genau sein, bei 2., 3., 4., etc soll das ganze schon ungenauer werden...(soweit ich weiss)
Ja. Die Ergebisse treffen nur auf Ein-Elektronen-Systeme zu.
(Und die Zahlenwerte müssen natürlich für ein Protonen/Elektron-System passend eingestzt werden.)

Und ich würde nicht beahaupten, dass wir "Abstände von Atomorbitalen" berechnet haben... sondern nur die Radien der strahlungsfreien Kreisbahnen auf Basis der Bohrschen Postulate.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige