Anzeige


Thema: Keimabtötung
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.03.2003, 19:42   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: keimabtoetung

Zitat:
Originalnachricht erstellt von sylvia
Hoffe auf Eure Hilfe, bin leider totaler Anfaenger in Chemie. Ich brauche total keimfreies, bakterienfreies Wasser um lebenden Fisch zu verschicken. Man gab mir den Rat mit Chlor anzusetzen und 6 Stunden wirken zu lassen, daraufhin Trisulfat zugeben um das Chlor wieder zu entfernen. Wer kann mir genaues dazu sagen? Ebenso braeuchte ich Tipps, es soll eine unschaedliche Chemikalie geben, die erst mit der Zeit Sauerstoff ins Wasser abgibt und somit die Fische am Leben erhaelt. Wer weiss etwas oder kann mir entsprechende Richtungen zeigen, an die ich mich wenden kann?
Fuer alle Antworten dankbar!
Willkommen im Forum!

Das Zeug, mit dem man Chlor unschädlich macht, heißt Thiosulfat. Das gilt zwar als ungiftig, aber wie immer kommt es auf die Dosierung an.

Eine Chemikalie, die Sauerstoff abgibt und für Fische unschädlich ist, kenne ich nicht.

Warum soll man Salzwasser nicht abkochen können? Kann man wohl. Nicht vergessen, es abkühlen zu lassen, bevor Du die Tiere reintust...

btw: warum müssen Fische in absolut keimfreiem Wasser verschickt werden? Haben sie in der Natur doch auch nicht...


Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige