Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.03.2003, 11:08   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Elektrolyse von NaCl-Lösung

Hallo Zusammen,

ich bin seit gestern Mitglied in diesem Forum und möchte mich ganz kurz vorstellen.

Ich heiße Alexander, bin 40 Jahre alt und, wie sagt man so schön, Hobbychemiker.

Nun zu meiner Frage:
Ich habe eine Elektrolyse einer gesättigten NaCl-Lösung gemacht, allerdings mit zwei Kupferelektroden. An der Kathode ist Wasserstoff entstanden und es hat sich Natronlauge gebildet. An der Anode hat sich zuerst Kupferchlorid gebildet (denke ich jedenfalls), dann aber ein brauner Niederschlag. Kann mir jemand erklären, was das für ein Niederschlag ist? Wenn ich ihn mit HNO3 oder HCl zusammenbringe, reagiert er wie Kuperoxid aber das kann es doch nicht sein, oder? Der Braune Niederschlag bildet sich erst, wenn die Natronlauge von der Kathode dazukommt. Um das letztere zu verifizieren habe ich den Versuch wiederholt, diesmal habe ich allerdings zwei Bechergläser benutzt und sie mit einem U-Rohr verbunden.

Ich hoffe, daß Ihr mir weiterhelfen könnt.

Schönen Gruß aus Dortmund

Alexander
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige