Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.02.2003, 16:09   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Slime auf Basis von Johannisbrotkernmehl

Hallo,
habe letzten Freitag beim Infotag der LMU diesen Versuch gesehen.
Zu einen Polysaccharid aus Galactose und Mannose (Johannisbrot-
kernmehl) wird Wasser gegeben - alles auf 80°C erhitzt und anschließend etwas Boraxlösung gegeben.
Man erhält einen wunderbaren Slime den man nach belieben anfärben kann.
Habe schon daheim den Versuch mehrmals nachgemacht (1-1,5g J.mehl in 100ml Wasser) und wollte fragen was man am besten dazugeben könnte um den Slime noch etwas klebriger zu machen damit er z.B. auch an der Decke kleben bleibt - so wie die Slimies aus den Automaten aus den spaßigen Kindertagen :-)

Einfach nur mehr Johannisbrotkernmehl nehmen bringt nicht den gewünschten Effekt.
Habe schon an Tapetenkleister gedacht -
man bräuchte ein Kleberstoff der sich in Wasser löst und auch an der Luft nicht hart wird.

Wäre dankbar wenn ihr mir weiterhelfen könntet
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige