Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.02.2003, 20:53   #3   Druckbare Version zeigen
Kutti  
Mitglied
Beiträge: 1.811
Wenn ich mich recht erinnere verwendet man bei der Herstellung von solchem Papier farbloses Kristallviolettlacton, welches sich in Mikrokapseln unter dem Deckblatt befindet. Die darunterliegende Durchschrift enthält saure Substanzen wie Silicate. Beim Schreiben werden die Mikrokapseln durch den Druck der Mine zerstört und das Kristallviolettlacton reagiert mit den Silicaten. Bei dieser Reaktion entsteht dann der blauviolette Farbstoff.

Ich hoffe das hilft.
Kutti ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige