Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.02.2003, 12:50   #25   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Dombi
Silber wird aus verbrauchten Fixierbädern elektrolytisch (an einer rotierenden Elektrode) abgeschieden und damit zurückgewonnen. welche STrommenge ist zur abscheidung von 1 kg Silber erforderlcih wenn die stromausbeute nur 80% beträgt??
-> Faradaysches Gesetz

m = M/z * L/F

m = abgeschiedene Masse

M/z = molare Äquivalentmasse (z ist hier wohl 1)

F = Faraday-Konstante

Die Gleichung löst Du nach L auf und setzt ein. Dann hast Du die Strommenge bei 100% Ausbeute. Für die bei 80% müßte man dann noch bißchen mitm Dreisetz rum rechnen.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige