Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.05.2001, 22:04   #3   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
du solltest deine frage etwas genauer stellen.
hier ein par definitionen aus den brockhaus:

Aktivität
die, allgemein: aktives Verhalten, Wirksamkeit.

Aktivität
die, Chemie: wirksame Konzentration von Atomen, Ionen und Molekülen in einer Lösung.

Aktivität
die, Kernphysik: (Aktivität einer radioaktiven Substanz), SI-Einheit ist das Becquerel, Bq (früher übliche, heute ungültige Einheit: Curie, Ci), Maß für die Zahl der Zerfälle einer radioaktiven Substanz in einer bestimmten Zeit (Radioaktivität).

optische Aktivität,
die Eigenschaft mancher fester Stoffe, Flüssigkeiten, Lösungen und Gase, die Schwingungsebene von linear polarisiertem Licht, das sie durchläuft, zu drehen, wobei die Größe des Drehwinkels von der Wellenlänge abhängt und proportional zur Weglänge des Lichts im optisch aktiven Material anwächst. Rechtsdrehung liegt vor, wenn die Polarisationsebene, gegen die Fortpflanzungsrichtung des Lichts gesehen, im Uhrzeigersinn gedreht wird, Linksdrehung, wenn sie diesem entgegen gedreht wird. Verantwortlich für die optische Aktivität ist die Asymmetrie im Molekülbau. Racemate sind optisch aktive Verbindungen, die rechts- und linksdrehende Formen gemischt in gleicher Menge enthalten und deshalb nicht drehen.

(c) Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, 2001


mfg,
hippie
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige