PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [info] Verwendungszwecke von Mineralien


ehemaliges Mitglied
01.06.2001, 15:26
Industrielle Verwendung von einigen ‚Bekannten‘ unter den Mineralien
- erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit! - (nur von A - S) -


ALUNIT (ein Kalium-Aluminium-Sulfat) wird zur Herstellung von Alaun verwendet.

ANDALUSIT (ein Aluminium-Silikat) wird zur Herstellung hochfeuerfester Werkstoffe, z.B. von Isolatoren, verwendet.

ANTIMONIT (ein Antimon-Sulfid) ist das wichtigste Antimonerz; wurde früher im Orient pulverisiert und als Lidschatten benutzt.

APATIT (ein Calcium-Fluor-Phosphat) wird zur Herstellung von Phosphatdünger verwendet; dabei ist ein möglichst geringer Fluorgehalt von Vorteil.

ARSENKIES (ein Eisen-Arsen-Sulfid) ist ein wichtiger Rohstoff zur Arsengewinnung.

ASBEST (meist Chrysotilasbest, seltener Hornblendeasbest) dient zur Herstellung feuerfester Gewebe und Asbestplatten, als Isolationsmittel, als Füllmasse in Lacken und Bremsbelägen.

BADDELEYIT (Zirkon-Dioxid) ist ein wichtiges Zirkoniumerz.

BERYLL (ein Aluminium-Beryllium-Silikat) ist das wichtigste Berylliumerz.

BORAX (TINKAL) (ein Natrium-Borat) wird zur Herstellung von Gläsern hoher Festigkeit und von Email verwendet; dient als Zusatz in Waschmitteln und Düngemitteln.

CERUSSIT (ein Blei-Carbonat) ist ein wichtiges Bleierz.

CHROMIT - ein (Eisen, Magnesium)-Chrom-Oxid ist das wichtigste Chromerz und wird zur Herstellung feuerfester Steine verwendet.

COELESTIN (ein Strontium-Sulfat) wird als Strontiumrohstoff verwendet.

DIAMANT (Kohlenstoff = C) wird als Schleifmittel, zum Besatz von Bohrkernen, Sägeblättern und zu Schmuckzwecken verwendet.

DIASPOR (ein Aluminium-Hydroxid) dient zur Herstellung feuerfester Diasporgesteine.

DISTHEN (KYANIT) (ein Aluminium-Silikat) wird zur Herstellung feuerfester Werkstoffe verwendet.

DOLOMIT - ein Calcium-Magnesium-Carbonat) wird als Auskleidung des Konverters bei der Verhüttung von phosphorhaltigem Eisenerz (Thomasprozeß) verwendet.

FELDSPAT (u. a. KALIFELDSPAT / ORTHOKLAS- ein Kalium-Aluminium-Silikat) wird in großem Maße bei der Porzellanherstellung verwendet.

GIPS (ein wasserhaltiges Calcium-Sulfat) dient in gebranntem Zustand als Werkstoff, der leicht zu verarbeiten ist und sich schnell wieder verfestigt. Verschiedenste Gegenstände, z. B. Platten, werden daraus hergestellt. Dichter Gips (Alabaster) wird für Statuen und andere Bildhauerarbeiten sowie für die Herstellung von Gefäßen verwendet.

GLIMMER (z.B. BIOTIT, MUSKOVIT - komplexe Schicht-Silikate) werden in großem Maße in der Elektroindustrie als Isoliermaterial verwendet; früher dienten große Glimmerplatten als Fensterglasersatz.

GRANATE (Calcium-Aluminium-Silikat = GROSSULAR) bzw. Eisen-Aluminium-Silikat = ALMANDIN bzw. Calcium-Eisen-Silikat = ANDRADIT, etc..) werden als Schleifmittel und Schmucksteine verwendet.

GRAPHIT (Kohlenstoff = C) dient zur Herstellung hochfeuerfester und chemisch beständiger Laborgeräte, wie z.B. von Tiegeln und Pumpen. Viel Graphit wird zur Bleistiftherstellung gebraucht; weiter dient Graphit als Schmiermittel, zur Herstellung von Elektroden; sehr reiner Graphit wird sogar in der Kerntechnik verwendet.

HÄMATIT (ein Eisen-Trioxid) ist ein wichtiges Eisenerz, dichter Hämatit (Blutstein) wurde besonders früher viel zu Schmuck verarbeitet.

ILMENIT (ein Eisen-Titan-Trioxid) ist ein wichtiges Titanerz und wird zur Herstellung weißer Farbe (Titanweiß) verwendet.

KAOLINIT (ein Tonerdehaltiges Schicht-Silikat) ist ein Hauptbestandteil des Kaolins, das wiederum wichtigster Rohstoff für die Porzellanherstellung ist. Tone, die neben Kaolinit auch eine ganze Reihe anderer Tonmineralien enthalten können, sind Rohstoffe für die Keramik- und Baustoffindustrie (Herstellung von Ziegeln).

KORUND (ein Aluminium-Trioxid) ist Rohstoff für die Herstellung von Korundsteinen und Sinterkorund; fein gemahlen dient er als Schleif- und Poliermittel

KRYOLITH (ein Natrium-Aluminium-Fluorid) war früher wichtigstes Hilfsmittel bei der Aluminiumerzeugung, wird aber für diesen Zweck heute künstlich hergestellt.

LEPIDOLITH (ein Lithiumhaltiges Mineral der Glimmer-Gruppe / Schicht-Silikat) dient zur Gewinnung von Lithiumsalzen; diese werden z.B. zur Herstellung von Gläsern verwendet, die Röntgenstrahlung ungehindert durchlassen.

MAGNESIT (ein Magnesium-Carbonat) wird zur Herstellung von feuerfesten Bausteinen (Magnesitsteine ), von Kohlensäure, von bestimmten Gläsern und von Porzellanglasuren verwendet.

NEPHELIN (ein Kalium-Natrium-Aluminium-Silikat) wird manchmal anstelle von Feldspat in der Keramikindustrie verwendet.

OLIVIN - ein (Magnesium, Eisen)-Mischsilikat) dient zur Herstellung feuerfester Steine (sog. Forsteritsteine). Außerdem wird die edle Form des Olivin, der PERIDOT zur Schmuckherstellung verwendet.

PLATIN (Pt) dient zur Herstellung von Thermoelementen, von Laborgeräten, zur Schmuckherstellung.

QUARZ (Silizium-Dioxid) ist sehr vielfältig verwendbar! Er dient zur Herstellung von Quarzglas, von reinem Silizium und von Porzellan. Quarzkristalle (unverzwillingt) werden in der Radioindustrie und in der Ultraviolettoptik (hier auch Quarzglas) verwendet. Die in der Technik verwendeten Quarzkristalle werden heutzutage allerdings bereits in großem Maße künstlich hergestellt.

RUTIL (ein Titan-Dioxid) wird bei der Herstellung von Schweißstäben sowie zur Herstellung von Titanweiß und metallischem Titan verwendet.

SALPETER dient zur Herstellung von Salpetersäure und als Düngemittel. Man verwendet dazu aber kaum mehr natürlichen Salpeter, sondern synthetisierten.

SERPENTIN (ein Magnesium-Hydroxyl-Silikat) in dichten, schön gefärbten Varietäten wird als Ornamentstein und zu kleineren Bildhauerarbeiten verwendet.

SILIMANIT (ein Aluminium-Silikat) dient zur Herstellung feuerfester Werkstoffe.

SPODUMEN (ein Lithium-Aluminium-Silikat) wird zur Herstellung von keramischen Werkstoffen verwendet, die gegen starke Temperaturveränderungen beständig sind und nur eine sehr geringe Wärmeausdehnung aufweisen; daneben dient er als Lithiumrohstoff.

STEINSALZ (HALIT = Natrium-Chlorid) wird in großem Maße als Speisesalz verwendet; ferner dient es zur Herstellung von Salzsäure und als Natriumrohstoff.

SYLVIN (Kalium-Chlorid) ist ein wichtiger Kaliumrohstoff und wird zur Herstellung von Kalidüngern verwendet.

Etc.,..Etc.,.....


Gruß mineralman

ehemaliges Mitglied
01.06.2001, 15:44
Hallo buba, ..:D

leider weiß ich jetzt nicht so ganz, wo ich den Beitrag eigentlich hätte reinschreiben sollen.(?). Kommt möglicherweise beides in Betracht: Allgemeines Forum und Anorganisch..:D

Gruß Peter

P.S. Nur vorsorglich: Nicht sauer mit mir sein, weil ich gestern nicht gut drauf war. Sorry - Ich wollte Dich nicht anmeckern oder verärgern. Nochmals sorry! Bin wieder lieb!:cool: :)

buba
01.06.2001, 17:56
ist schon ok, aber ich denke, man sollte den langen text noch ein wenig formatieren...

ehemaliges Mitglied
01.06.2001, 21:39
..stimmt! Die Absätze hatte ich vergessen....

Verstrahlt
02.06.2001, 05:22
@mineralman

ganz schoen viele Infos. Ich glaube ich muss das gleiche mal mit chemikalien machen.:p

ehemaliges Mitglied
02.06.2001, 07:48
Ja Verstrahlt, probiers halt aus..

Verstrahlt
03.06.2001, 19:55
Ich wollte was über meine hergestellten Kristalle schreiben. Dazu habe ich ein echt schönes Bild gemacht. Das habe ich auf meiner Festplatte im jpeg Format. Hab versucht es in meinen Thread einzufügen, aber das klappt irgendwie nicht. Wie hast du es gemacht??

Bitte schreibe schnell zurück:p

Edit: Rechtschreibung korrigiert. Bitte in Zukunft mehr darauf achten. Umlaute werden vom Forum auch unterstützt.

ehemaliges Mitglied
04.06.2001, 00:23
Hallo Verstrahlt,

meines Wissens () nützt Dir das leider nichts, wenn Du das Bild nur auf Deiner Festplatte gespeichert hast. Du müßtest Dein Bild schon auf irgendeiner Homepage im Internet integriert haben, deren URL Du dann über die vB-Codes (s.o. Bild-Schalter) hier in Deinen Textbeitrag einfügen bzw. sichtbar machen kannst..:cool:

Oder Du mailst Dein auf Diskette gespeichertes Bild an die zuständigen Moderatoren, die das dann evtl. für Dich irgendwo ablegen, wo Du das Bild dann hier weiterverwenden kannst.()

Gruß Peter :D

P.S. Auf Wunsch kann ich mal das Verneuill-Verfahren hier beschreiben. Bei diesem Verfahren geht es auf jeden Fall um die künstliche Herstellung von Rubinen!

Verstrahlt
04.06.2001, 01:59
Jo mach das:p

ehemaliges Mitglied
07.06.2001, 10:40
Zum Verneuil-Verfahren - siehe mein Beitrag '...zur Herstellung künstlicher Rubine..., etc...

Gruß Peter:p

FK
09.06.2001, 21:17
Hi!

Ja, man könnte die Liste noch beliebig fortführen (war auch so schon eine Menge Arbeit, schätze ich). Die Verwendung von Asbest ist ja nun stark reglementiert wegen der bekannten Gesundheitsgefahren. Ich kenne einige Leute, die den vorzüglichen Eigenschaften (als Füllstoff in Beschichtungen, Klebstoffen, Spachtelmassen etc.) dieses Minerals nachtrauern....

Gruß,
Franz

ehemaliges Mitglied
10.06.2001, 01:57
Hallo Franz,

ja das stimmt!

ehemaliges Mitglied
27.07.2004, 03:00
Hi!

Ja, man könnte die Liste noch beliebig fortführen (war auch so schon eine Menge Arbeit, schätze ich). Die Verwendung von Asbest ist ja nun stark reglementiert wegen der bekannten Gesundheitsgefahren. Ich kenne einige Leute, die den vorzüglichen Eigenschaften (als Füllstoff in Beschichtungen, Klebstoffen, Spachtelmassen etc.) dieses Minerals nachtrauern....

Gruß,
Franz
Ich kenne eine Menge von Witwen, die Ihren Männern nachtrauern, weil diese durch Asbest gestorben sind.

FK
27.07.2004, 07:02
Ich kenne eine Menge von Witwen, die Ihren Männern nachtrauern, weil diese durch Asbest gestorben sind.
Sicherlich - das will ich auch nicht bezweifeln.

Gruß,
Franz