PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : grüne Sonnenblumenkerne


ehemaliges Mitglied
02.05.2001, 00:46
Wenn man Backpulver bzw. Speisesoda und Sonnenblumenkerne leicht angefeuchtet erwärmt oder über Nacht stehen läßt, färben sie sich tiefgrün. Weiß jemand warum?

zarathustra
02.05.2001, 12:53
Hi Sand,

vielleicht kann man die Färbung wie folgt erklären:
Backpulver und Soda geben mit Wasser alkalische Lösungen.
In den Sonnenblumenkernen sind Pflanzenfarbstoffe enthalten (vielleicht Anthocyanidine?), die wie ein gewöhnlicher pH-Indikator mit der alkalischen Lösung reagieren und sich verfärben.
[Sicher bin ich mir nicht, klingt aber logisch, oder nicht?;) ]

Gruß
Sebastian

PS:
Färben sich die Kerne anders, wenn du sauer Lösung zugibst (z.B. Speiseessig)?

ehemaliges Mitglied
03.05.2001, 18:00
Das ist die naheliegendste Erklärung. Mit Speiseessig verfärbt sich die Flüssigkeit vorübergehend rötlich, dann aber wird es farblos. Mit Natronlauge (stärker alkalisch) ergibt sich ein helles Rot. Ich müßte mal eine pH-Reihe aufstellen und gemahlene Sonnenblumenkerne darin verteilen. Wenn ich mal viel Zeit habe, mache ich das. Gibt im Alkalischen wahrscheinlich ein schönes Farbenspiel. Würde mich aber schon interessieren, welche Farbstoffe das sind. Wurde wahrscheinlich noch nicht untersucht.