Chemie Online Titelbild
Buchtipp
Physik für Pharmazeuten und Mediziner
U. Haas
54.00 €

419_cover_small.gif
news
Anzeige

PDF-Download PDF-Download - Seite empfehlen Seite empfehlen - Seite drucken Seite drucken - RSS-Feed

100-Millionen-Euro Ausbildungsprogramm Jobstarter

20.01.2006 -

Anzeige


Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit Jobstarter regionale Ausbildungsstrukturen. Auf der Berliner Konferenz beraten über 350 Expertinnen und Experten über die ersten konkreten Schritte. Das mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds kofinanzierte Ausbildungsstrukturprogramm reicht bis ins Jahr 2010. Ab April sollen bis zu 50 Projekte vor Ort die Vorraussetzung für mehr Ausbildungsplätze schaffen. Dazu gehören etwa Ausbildungsverbünde und -netzwerke über nationale Grenzen hinweg. Mit der Initiative Ausbildungscoaching werden darüber hinaus externes Ausbildungsmanagement und die Förderung von Ausbildungsplatzentwicklern angeboten. Zugleich sieht das BMBF das Programm als Motor für Innovationen in der beruflichen Bildung. Es wird gezielt für Pilotprojekte zur Umsetzung der Reform des Berufsbildungsgesetzes in der Praxis eingesetzt.
Mit der Koordinierung des Programms hat das BMBF das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) beauftragt.

"Jetzt müssen wir die ersten Zeichen der konjunkturellen Erholung aber auch für mehr Ausbildung nutzen", forderte die Ministerin. Bislang bilde noch nicht einmal jeder dritte Betrieb aus. "Ohne hoch qualifiziertes Personal ist in Deutschland kein dauerhafter Aufschwung zu haben." Die Potenziale aller jungen Menschen müssten voll erfasst und niemand zurückgelassen werden. In diesem Zusammenhang sprach sich die Ministerin dafür aus, die Ausbildungsreife von Schulabgängern deutlich zu verbessern.

Weiterführende Informationen finden Sie [hier].
Der Text der Bekanntmachung ist unter http://www.bmbf.de/de/2313.phpveröffentlicht.

Anfragen zum Programm und zur Förderrichtlinie beantwortet auch die
Programmstelle Jobstarter
Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
Tel.: 0228/107 - 2024

Quelle: bmbf

Quelle:

Verwandte News

09.04.2004  150 Millionen Euro an Bildungskrediten vergeben