Chemie Online Titelbild NavigationspfeilKlappentext
NavigationspfeilAutorenporträt
NavigationspfeilInhaltsverzeichnis
NavigationspfeilRezension
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

335_cover_small.gif
Bücher
Anzeige

Schneider - Arzneidrogen

Anzeige


Schneider - Arzneidrogen Einkaufswagen
Amazon.de

Autor: T. Dingermann, K. Hiller, G. Schneider, I. Zündorf
Auflage: 2004
Form: 642 Seiten, gebunden
ISBN-10: 3827414814
ISBN-13: 978382741481-6
Verlag: Elsevier - Spektrum Akademischer Verlag
Preis (EUR): 50,00
Alle Angaben ohne Gewähr


Klappentext - Autorenporträt - Inhaltsverzeichnis - Rezension

Klappentext

Der "Schneider" in der 5. Auflage: didaktisch verbessert, zweifarbig,
studentenfreundlicher Preis!

Die didaktisch völlig überarbeitete und neu strukturierte 5. Auflage der Arzneidrogen ist ein Lehrbuch für Studenten der Pharmazie sowie ein Nachschlagewerk für Pharmazeuten und pharmazeutisch interessierte Naturwissenschaftler. Schneider, Arzneidrogen hat Drogen als klassische Domäne der Pharmazeutischen Biologie zum Thema. Dazu zählen in erster Linie Arzneipflanzen, aber auch Produkte von Mikroorganismen und Tieren sowie niedermolekulare Naturstoffe mit pharmazeutischer Aktualität.

- Welche Arzneimittel enthalten diese biogenen Wirkstoffe?
- Wie werden die Biomoleküle gebildet?
- Wie sind sie aufgebaut, wie wirken sie?
- Wie züchtet man Heilpflanzen und Mikroorganismen?
- Wie kann man pharmazeutisch wichtige Naturstoffe isolieren, reinigen und zur Medikamentenherstellung aufarbeiten?

Ihren Schwerpunkt legen die Autoren auf die Biosynthese der pflanzlichen Naturstoffmoleküle als Basis für die therapeutische Verwendung von Drogen. Sie befassen sich auch mit der Auswertung der Urteile über die Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes von Arzneidrogen in der Praxis. Wertende Zusammenfassungen akzentuieren einzelne Aspekte aus der enormen Datenfülle.

Die 5. Auflage der Schneider, Arzneidrogen mit der erweiterten Autorenschaft besticht durch die komplett neuen, ansprechenden, zweifarbigen Grafiken, das neue Layout, die Aktualität und die außerordentliche Lesefreundlichkeit des Textes.